Zum Beginn der neuen Regionsoberligasaison konnte die 2. Damen Mannschaft des TSV Altenwalde ihr Vorhaben einen Auftaktsieg zu landen nicht verwirklichen. In einem hart umkämpften, aber sehr fairen Spiels, unterlag das Team von Trainer Frank Hahnkamm der HSG Bützfleth/Drochtersen II mit 18:23 Toren.

Die Altenwalder verpassten den Anfang des Spiels völlig und gingen sofort mit 0:3 in Rückstand. Erst nach über 6 Minuten konnte Denise Burrmann den ersten Treffer für die Heimmannschaft erzielen. Dann aber lief es deutlich besser, die Abwehr des TSV stand jetzt sicher und Torfrau Svenja Plock parierte mehrere Bälle der HSG. Durch schnelles Tempospiel und schön rausgespielten Möglichkeiten gelang es nach 14 Minuten zum 5:5 auszugleichen. Bis zum 7:7 war es dann ein ausgeglichenes Spiel, doch dann gelang es Bützfleth/Drochtersen sich bis zur Pause mit 11:8 abzusetzen.

Im 2. Durchgang gelang es dann leider nicht mehr das Ergebnis enger zu halten, zu viele Fehler im Aufbauspiel machten einen durchaus möglichen Sieg zu nichte. Am Ende konnte man den TSV Mädels zwar großen Kampfgeist bescheinigen, denn sie gaben nie auf, doch der Gegner lies nichts anbrennen und gewann die Partie mit 18:23 Toren verdient.

 

Der TSV setzte ein:

 

Svenja Plock (Tor), Aileen Pollok, Lesly Spieckermann, Greta Herzog, Heinke Wohlers (2),

Laura Ernst (3), Lena Sylvester (6), Finja Schlichting (1), Nadine Schröder, Annika Hahnkamm (1), Denise Burrmann (5) und Sina Paape.

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung

Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Unsere WebSite analysieren wir durch google Analytix.Mit der Nutzung unserer WebSite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen verstanden Ablehnen