Die 2. Damen des TSV Altenwalde ist am Samstag bei ihrem Auswärtsspiel beim Hagener SV in der 1.Halbzeit mächtig unter die Räder gekommen!

Die Hagener Damen begannen wie die Feuerwehr und warfen in kürzester Zeit eine 5 Tore Führung heraus. Altenwalde spielte im ersten Durchgang quasi ohne Deckung, überließ der Heimmannschaft komplett das Feld und stemmte sich erst zum Ende der Halbzeit etwas mehr dagegen. So wechselte man beim Spielstand von 25:12 die Seiten.

In Halbzeit zwei stellte Trainer Frank Hahnkamm die Deckung um und sofort entwickelte sich ein völlig neues Spiel. Die TSV Damen spielten jetzt aggressiv in der Abwehr und die Hagener Damen hatten dieser Deckungsvariante nur wenig entgegenzusetzen und konnten ihre Überlegenheit aus der ersten Halbzeit nicht mehr zeigen. Im Angriff erspielte sich der Gast gute Möglichkeiten heraus, die leider teilweise immer noch etwas überhastet abgeschlossen wurden. Trotzdem verkleinerte sich der Abstand stätig, doch der hohe Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden. So „gewann“ man zwar den zweiten Durchgang, verlor aber das Spiel dennoch deutlich mit 33:24.

Mit dem Ergebnis sind die Altenwalder nicht zufrieden, stehen sie nun mit Abschluss der Hinrunde mit 3:15 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz und damit verbunden auf einem Abstiegsplatz.

Trotz dieser schlechten Ausbeute sieht Trainer Frank Hahnkamm gutes Potential die Liga am Ende der Saison zu halten. In allen Spielen waren gute bis sehr gute Leistungen zu sehen, jetzt gilt es diese nur noch in Punkte umzuwandeln. Damit wollen die Altenwalder gleich nächste Woche in Spaden beginnen.

 

Der TSV setzte ein:

 

Victoria Lühr, Stefanie Meyer (im Tor), Jennifer Döscher (3), Lesly Spieckermann, Heinke Wohlers (4),

Aileen Kirchner (1), Wiebke Fricke (1), Emily Kratzke (2), Annika Hahnkamm, Nadine Schröder, Fenja Sievern (1), Meira Holtz (3), Denise Burrmann (2) und Nele Frers (7).

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung

Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Unsere WebSite analysieren wir durch google Analytix.Mit der Nutzung unserer WebSite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen verstanden Ablehnen