Nachdem die 2. Damenmannschaft des TSV Altenwalde aus den ersten vier Spielen nur einen Punkt holen konnte, war die Freude nach dem 24:22 Sieg über den TuS Zeven riesengroß!


Das Spiel war allerdings von Anfang an hart umkämpft. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, zwar erzielten die Altenwalderinnen in Halbzeit Eins ständig die Führung, die wurde aber jedes Mal postwendend durch die, nur mit acht Spielern angereisten Zevener, ausgeglichen. Erst nach einer Auszeit in der 27. Minute und den wohl passenden Worten von Trainer Frank Hahnkamm gelang es dem Team sich mit einem Zwischenspurt bis zur Halbzeit auf 11:8 abzusetzen.
Im 2. Durchgang blieb es, trotz einiger sehenswert rausgespielten Treffer der Altenwalder Mädels immer spannend. Zeven versuchte ständig das Tempo aus dem Spiel zu nehmen und über Zweikämpfe zum Erfolg zu kommen. Ende der zweiten Hälfte ging den Gästen dann aber die Luft aus und die Hausherrinnen gingen zwischenzeitlich mit 6 Toren Vorsprung in Führung (23:17). Dies nutzte der TSV Trainer um auch Spielern die ansonsten nicht so häufig zum Einsatz kommen ihre Spielanteile zu geben. So konnte Zeven zwar das Ergebnis aus ihrer Sicht noch etwas freundlicher gestalten, aber am 24:22 Erfolg der Altenwalder konnten sie nichts mehr ändern.

Der TSV setzte ein:

Maria Leipold, Victoria Lühr (Tor), Jennifer Döscher (4), Lesly Spieckermann, Heinke Wohlers (5), Aileen Kirchner (2), Wiebke Fricke (1), Laura Ernst (1), Annika Hahnkamm, Nadine Schröder, Stefanie Pahl, Meira Holtz (5), Denise Burrmann (4) und Sina Paape (2).

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

Telefon: +49 (0)15 22/ 37 92 71 3
Telefax: +49 (0) 47 23 / 49 08 34 3

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung
Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle