Viel ist in den letzten Monaten passiert.

Mit einem großen Kader auf dem Papier sind wir im Herbst in die Saison gestartet. Viele Auf und Abs haben uns seitdem begleitet und auch die Unterbrechung über den Winter aufgrund von Corona hat uns natürlich nicht geschmeckt. Wir haben es in der gesamten Saison nicht schaffen können, eine wirkliche Konstanz in unser Spiel zu bringen. Trotzdem sind wir stolz auf das bisher Geleistete. Denn trotz aller Widrigkeiten, manchmal sehr kleinem, manchmal sehr großem Kader, schlechter bis überragender Trainingsbeteiligung, Verletzungen und Erkrankungen, haben wir unser grundsätzliches Ziel, den Klassenerhalt, bereits vier Spiele vor Saisonende erreichen können.

Am kommenden Samstag geht es nun erneut mit sehr, sehr kleinem Kader und davon einigen angeschlagenen Spielerinnen zum Tabellenvierten HC Bremen. Das Spiel steht unter keinem guten Stern für uns, da wir erneut auf mehrere Leistungsträgerinnen verzichten müssen. In unserem letzten Spiel konnten wir noch mit einem kleinen Kader den Tabellenführer ATSV Habenhausen schlagen, doch dieses Mal sind wir noch dezimierter und auch nicht unbedingt fitter. Doch wir lassen uns nicht unterkriegen!

Anpfiff ist am Samstag um 15 Uhr im Hastedter Osterdeich 225 in Bremen. Wir wissen, was uns in der Sporthalle Am Jakobsberg erwartet, daher freuen wir uns über jedwede Unterstützung, die wir bekommen können.

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung

Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Unsere WebSite analysieren wir durch google Analytix.Mit der Nutzung unserer WebSite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.