Am heutigen Samstag kommt es am dritten Spieltag zum Spitzenspiel in der Landesliga Bremen. Die 1. Damen des TSV Altenwalde erwartet als Spitzenreiter den punktgleichen (4:0) Tabellenzweiten TSV Morsum in eigener Halle.

Nach zwei Siegen in zwei Spielen können die TSVerinnen mit jeder Menge Selbstbewusstsein  in die für Samstag angesetzte Spitzenpartie gehen. Allerdings hat auch der Tabellenzweite seine beiden Auftaktspiele gewonnen. Im ersten Spiel der Saison konnte man sich nach einer klaren 16:26-Führung am Ende mit einem knappen 25:26 die ersten zwei Punkte bei der HSG Delmenhorst sichern; im zweiten Spiel erfolgte eine Abwehrschlacht mit dem VfL Horneburg, die man 17:14 für sich entschied.

Morsums Trainer Martin Eschkötter steht in dieser Saison ein großer Kader zur Verfügung, besonderes Augenmerk sollten die TSVerinnen aber auf Rückraumschützin Maike Röpke und Außenspielerin Tanja Dopmann haben, die auf der rechten Seite immer Torgefährlichkeit ausstrahlen.

In die Reihen der Altenwalderinnen ist Kathleen Görlitz aus dem Urlaub zurückgekehrt. Kathrin Nieder wird erneut angeschlagen (Rückenbeschwerden) in die Partie gehen und der Einsatz von Kira Görlitz ist aus gesundheitlichen Gründen fraglich. Gänzlich muss erneut auf Torfrau Carina-Daniela Gans verzichtet werden, die aus privaten Gründen verhindert ist.

Gelingt es den Gastgeberinnen ebenso mannschaftlich geschlossen aufzutreten wie im Spiel gegen den TV Oyten 3 am vergangenen Sonntag, dazu ein bisschen mehr Abgeklärtheit in den entscheidenden Situationen,  ist ein Sieg gegen den Letztjahresdritten in eigener Halle durchaus möglich.

Anpfiff ist um 16:30 Uhr in der Franzenburger Sporthalle.

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung

Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Unsere WebSite analysieren wir durch google Analytix.Mit der Nutzung unserer WebSite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.