Das Spiel der Altenwalder bei der JSG Geestland stand unter keinem guten Stern. Da die beiden vom Heimverein angesetzten Schiedsrichter nicht erschienen sind, erklärte sich Trainer Tim Steffens bereit das Spiel zu pfeifen.

Da auch Co-Trainerin Sanne Wölm ortsabwesend war, nahmen die beiden Eltern Maria Nitz und Karen Rohde auf der Bank platz und betreuten die Gäste.

In den ersten 10 Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel und erst zum Ende der Halbzeit konnte sich die JSG auf 10-7 absetzen.

Bis zur 25. Minute konnten die Gäste auf 13-11 verkürzen, jedoch machte die sehr defensive Verteidigung der Heimmannschaft den TSV-Jungs mehr und mehr zu schaffen. Anstatt wie vorgeschrieben offensiv zu verteidigen zog sich die Heimmannschaft immer weiter an den eigenen 9-Meter zurück, so dass die Altenwalder kaum Lösungen fanden und mit Würfen aus der zweiten Reihe häufig am Torwart scheiterten. Die JSG konterte mit schnellen Gegenstößen und einfachen Toren bei denen die Zuordnung des TSV nicht passte.

Am Ende stand eine zu deutliche 21-15 Niederlage auf der Anzeigetafel. Trainer Tim Steffens haderte nach dem Spiel mit der Situation, dass er als Schiedsrichter seiner Mannschaft nicht von der Bank helfen konnte, jedoch war es wichtiger das Spiel durchzuführen als es zu wiederholen.

 

Es spielten mit: Benedikt Haberehrn (im Tor), Tritan Nitz, Maximilian von Dölln, Samuel Brütt, Lennard Rohde, Eddie Steffens, Alessandro Latino, Joshua Staufenbiel, Till Duderstadt, Hannes Sylvester, Max Warnecke

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung

Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Unsere WebSite analysieren wir durch google Analytix.Mit der Nutzung unserer WebSite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.