Drucken
Dienstag, 10. März 2020 Geschrieben von Admin Zugriffe: 1363

Ohne ihre beiden etatmäßigen Torhüter Fynn Luca Carstens und Nico Dobrunz mussten die Altenwalder beim Tabellenführer antreten, um die Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen zu können.

Im Tor kamen dafür die beiden E-Jugendlichen Joshua Staufenbiel und Till Duderstadt zum Einsatz und zudem machte Jean-Luca Bareire sein erstes Spiel für den TSV. Die beiden Torhüter machten ihre Sache sehr gut und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der 10. Minute stand es 7-7 und auch zur Halbzeit führte die Heimmannschaft nur mit 13-11.

Nach der Pause war bei den Gästen jedoch der Wurm drin. Da im Angriff die Torchancen nicht genutzt wurden und in der Abwehr nicht mehr vernünftig gedeckt wurde, konnte sich die JSG bis zur 30. Minute mit 21-13 vorentscheidend absetzen. An der 29-21 Niederlage war leider nicht mehr zu rütteln. Das Trainerduo Kristian Tiedemann und Michael Schriefer war ein wenig enttäuscht über die Leistung nach den starken Spielen in den vergangenen Wochen.

 

Es spielten mit: Till Duderstadt, Joshua Staufenbiel (beide Tor), Leandro Carbajales Fernandez, Kilian Uppendahl, Tino Brümmer, Timm Redlin, Malte Giesche, Louis Tiedemann, Laurin Boer, Jean-Luca Bareire und Matthis Schriefer