Drucken
Sonntag, 10. März 2019 Geschrieben von Ulrike Döscher Zugriffe: 469

Am Samstag traten die Altenwalde B-Jungen zum vierten und letzten Mal gegen die HG Bremerhaven an.

Die von Marcel Boigk wollten den Spielfluss der letzten Spiele mit in dieses Spiel nehmen. Taten sich aber doch ziemlich schwer. Hielten aber immerhin das Unentschieden. Zum Ende der zweiten Hälfte schlichen sich Unkonzentriertheiten ein und Bremerhaven setzte sich mit 4 Toren zum 12:8 (21. Minute ab. Mit einem 3-Tore Rückstand (13:10) gingen die Gäste in die Pause. Die Altenwalder kamen gut aus der Pause. Das Deckungszentrum wurde dicht gemacht und die Würfe der Bremerhavener Außen kamen nicht am Torwart vorbei. So glichen die Boigk-Jungs in der 32. Minute zum 16:16 aus. In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. In der 45. Minute konnten sich die Altenwalder erstmals mit zwei Toren absetzen. Kurz danach gab es zweimal Zwei Minuten für die Gäste. Aber auch in doppelter Unterzahl ließen sich die Altenwalder nicht unterkriegen und gewannen so hoch verdient mit 27:25.

Es spielten: Tjark Döscher, Nico Nawitzki (beide im Tor), Marcel Althoff, Fynn Buchholz, Finn Eilers, Erik Genning, Felix Horch, Andreas Lohbauer, Birger von Thaden, Nils Wojke