Nach dem ersten Sieg in der letzten Woche gegen die HSG Land Hadeln stand das verlegte Hinspiel der beiden Mannschaft gleich wieder auf dem Plan.

Ohne die erkrankte Julia Fritz mussten die Mädels antreten und mussten relativ schnell feststellen, dass die HSG Torfrau Marie Nitschke einen hervoragenden Tag erwischt hatte. Immer wieder scheiterten die Altenwalder an der starken Torhüterin und konnten in der 1. Halbzeit nur ein Tor durch Ina Uibel erzielen. Trotzdem zeigten die TSV-Mädels um Lea Schnautz, die ihr erstes Spiel machte, eine tolle Leistung und ließen nur 7 Gegentore zu. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich eine leichte spielerische Überlegenheit der HSG-Mädels mit einer weiterhin überragenden Torfrau. Das Spiel endete somit mit einem 14-4 Heimsieg für die HSG Land Hadeln, jedoch war das Trainergespann Sanne Wölm und Tim Steffens zufrieden mit der Leistung der Altenwalderinnen.

 

Es spielten mit: Hannah Kruse, Jennet Neziri (beide im Tor), Liza Wölm, Mayte Schulz, Lilli Steffens, Lina Hauhut, Lea Schnautz, Althena Steffens, Jenna Janßen, Leni Smoliner, Ina Uibel, Chiara Gomez Carrera, Janne Schultchen    

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung

Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Unsere WebSite analysieren wir durch google Analytix.Mit der Nutzung unserer WebSite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.