Drucken
Sonntag, 10. März 2019 Geschrieben von Ulrike Döscher Zugriffe: 588

Am Sonntag trafen die Altenwalder Mädchen in der Regionsoberliga auf die 2. Mannschaft des VFL Stade.

Die Heimischen setzten sich schnell auf 6:2 ab (11. Minute). Auch in der Folge stand die Deckung mit einer guten Torhüterin dahinter. Mit einem verdienten 12:5 ging es in die Pause. Zu Beginn der zweiten Hälfte wurden die von Ulrike Döscher trainierten Mädchen nachlässig, was die Staderinnen zu schnellen Toren nutzten. In der 27. Minute waren sie beim 15:11 auf vier Tore heran gekommen. Eine Auszeit brachte wieder etwas Ruhe ins Spiel. In Angriff wie Deckung wurde wieder konsequenter gespielt und so war der 22:16 Sieg am Ende zu keiner Zeit gefährdet.

Es spielten: Agata Piotrowska, Denise Tiedemann (beide Tor), Kacy Boigk, Sarah Giesche, Nele Jackstell, Leni Janßen, Chantal Kemme, Indra Lühr, Fabienne Rezgui, Ciara Sousa Silva, Talina Steffens, Nadine Steinhäuser, Feray Tokmak