Drucken
Sonntag, 11. März 2018 Geschrieben von Ulrike Döscher Zugriffe: 611

Am Sonntag fand in der Franzenburger Halle das Rückspiel in der Regionsoberliga zwischen der JSG Altenwalde / Otterndorf und dem VfL Fredenbeck I statt.

Die Altenwalder Mädchen gingen mit gehörigem Respekt in das Spiel. Schnell lagen sie mit 3 Toren hinten. Konnten aber in der 8. Minute ausgleichen. Danach häuften sich wieder die Fehler, die die Gäste gnadenlos bestraften. So gingen sie mit einem 5-Tore Rückstand beim 6:11 in die Pause. Den Beginn der zweiten Hälfte verschliefen die von Ulrike Döscher trainierten Mädchen komplett und so gelang ihnen erst nach 8 Minuten der erste Treffer in der zweiten Hälfte. In der 34. Minute lagen die Heimischen bereits mit 10 Toren hinten. Aber in den letzten 6 Minuten hielten Sie das Spiel ausgeglichen. Trotz allem mussten sie sich mit 16:25 geschlagen geben.

Es spielten: Finnya Arp (Tor), Sarah Giesche, Celina Kausch, Indra Lühr, Charlotte Neuber, Lena Osterland, Kamila Pietrzak, Manja Rechenberger, Leonie Sethmann, Talina Steffens, Emilie Stracke, Linamarie Wilkens, Kati Wohler