Die Otterndorfer begannen konzentriert und kamen durch Routinier Rainer Ubber zu schnellen Toren. Die Altenwalder, bei dem Lars Hebbeln nach langer Verletzungspause sein Comeback feierte und 1.Herren-Trainer Viktor Wink aushalf, benötigten etwas Zeit um in der ungewohnten Formation das Spiel ausgeglichen gestalten.

Doch die Routine der ehemaligen 1. Herren-Spieler Michael Schriefer, Lars Hebbeln, Tim Steffens und Viktor Wink fruchtete mit zunehmender Spielzeit, so dass es mit einem 13-13 in die Pause ging. Die Otterndorfer kamen besser aus der Kabine und erspielten sich eine knappe Führung. In der 46. Minute nahm Trainer Fidi Marotzki beim Spielstand von 23-20 für Otterndorf eine Auszeit und stellte seine Mannschaft neu auf die letzten 15 Minuten ein. Die Auszeit fruchtete und die Altenwalder erzielten fünf Tore in Folge. Diese Führung wurde bis zum Schluss nicht mehr abgegeben, so dass der 25-28 Auswärtssieg sicher gestellt werden konnte.
Es spielten: Timo Bollnow (Tor), Tim Steffens (7 Tore), Michael Schriefer (6), Tim Paulsen (2), Stefan Klement, Viktor Wink (7), Malte Scharpen, Lars Hebbeln (5), Florian Fiebig (1)

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

Telefon: +49 (0)15 22/ 37 92 71 3
Telefax: +49 (0) 47 23 / 49 08 34 3

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung
Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle