Drucken
Sonntag, 11. März 2018 Geschrieben von 2.Damen++ Zugriffe: 407

Am vergangenen Sonntag war mit dem Hagener SV der Tabellen 4. der Regionsoberliga zu Gast in der Franzenburg.  

Das Spiel begann wie es der Tabellenstand voraussagte mit dem besseren Start für die Hagener, die in der 7. Minute mit 2:5 führten. Dann aber besann sich der Gastgeber und erspielte sich nach und nach Chancen raus und verwertete diese zu einer 9:7 Halbzeitführung.

Im 2. Durchgang versuchten die Altenwalder das Tempo zu erhöhen, spielten gute Gegenstöße und setzten sich somit mit 12:8 etwas ab. Nach einer Auszeit versuchte Hagen nun mit hohem Körpereinsatz in die Lücken zu stoßen und hatte damit Erfolg, bekamen sie doch häufig vom Schiedsrichter einen 7 Meter zugesprochen sowie obendrauf noch eine 2 Minuten Strafe für das Altenwalder Team. Aber auch von dieser ständigen Unterzahl im Spiel ließen sich die Altenwalder Damen nicht von ihrem Plan abbringen auch das vorletzte Heimspiel dieser Saison zu gewinnen. Am Ende stand ein wohlverdienter 20:18 Sieg der immer noch zu Hause ungeschlagenen Altwalderinnen auf der Anzeige.

 

Der TSV setzte ein:

Maria Leipold (Tor), Jennifer Döscher, Lesly Spieckermann, Heinke Wohlers (2), Aileen Kirchner (1), Wiebke Lindenberg, Denise Telzerow, Lena Sylvester (3), Finja Schlichting, Marie Golle (2), Meira Holtz (8), Nele Frers (4) und Sina Paape.