Am Samstag durfte die 2. Damen Handball Mannschaft vom TSV Altenwalde endlich wieder ins Spielgeschehen eingreifen, nachdem zuvor sowohl der TV Langen II als auch der TV Schiffdorf II die Partien wegen Spielermangel abgesagt hatten.

Hochmotiviert fuhren die Mädels zum Auswärtsspiel nach Cadenberge, wollten sie doch ein letztes Mal in dieser Saison zeigen was sie können. Da die Altenwalder schon seit Ende März als Meister feststehen, konnten sie ohne Druck in das Spiel gehen und taten dies auch. Von Anfang an entwickelte sich ein sehr einseitiges Spiel, bei dem die Heimmannschaft nur bis zum 1:1 mithalten konnte. Dann bauten die Altenwalder ihre Führung über ein 6:1 und 9:3 stetig aus.

Zum Ende der 1. Halbzeit setzte dann aber ein wenig der Schlendrian ein und Cadenberge kam bis zur Pause auf 9:13 ran. Die Pausenansprache von Coach Frank Hahnkamm wirkte dann aber und so konnten die Hausherrinnen im 2. Durchgang lediglich 4 Tore erzielen. Die Abwehr der Altenwalder Damen stand jetzt sicher und kompakt und durch das stetige hochhalten des Tempos wurde es am Ende ein souveräner  24:13 Erfolg.

Danach wurde dann die errungene Meisterschaft, mit ihren überragenden 34:2 Punkte und der Aufstieg in die Regionsoberliga gebührend im Unikat, der neue Eventlocation von Teamsponsor Jan Fitter gefeiert.

Der TSV setze ein:

Maria Leipold im Tor, Jennifer Döscher (7), Lesly Spieckermann , Aileen Kirchner (4), Wiebke Lindenberg (2), Petra Brenner (2), Lena Sylvester (3), Finja Schlichting, Stefanie Pahl (1), Meira Holtz (3) und Sina Paape (2).

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

Telefon: +49 (0)15 22/ 37 92 71 3
Telefax: +49 (0) 47 23 / 49 08 34 3

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung
Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle