Auch am heutigen Spieltag soll die FranzenBurg verteidigt werden!

Am kommenden Samstag erwartet die Landesligadamen des TSV Altenwalde nach längerer Pause das nächste Punktspiel in eigener Halle. Zu Gast wird der TSV Bremervörde sein.

Die Landesligadamen spielen bislang eine überraschend starke Saison. Als Tabellenzweiter erwarten sie nun den Tabellensiebten TSV Bremervörde. Laut Tabellensituation eine wohl scheinbar klare Angelegenheit. Doch die Altenwalderinnen sind gewarnt. Nach dem Weggang des langjährigen Trainers Sasa Rajkovic, übernahm Gordon Ultee zu Saisonbeginn den Posten. Ultee verfolgt eine vollends andere Philosophie als sein Vorgänger. Dieser zu folgen fiel den Bremervörderinnen zu Anfang der Saison vorerst schwer, doch nun scheint sie zu fruchten. In den letzten sechs Spielen fuhren die Damen aus Bremervörde fünf souveräne Siege ein.

Zuletzt dominierte man die HSG Schwanewede / Neuenkirchen mit 30:21.

 

Die Altenwalderinnen wollen in eigener Halle natürlich weiterhin ungeschlagen bleiben. Allerdings muss man an diesem Samstag auf Rückraumspielerin Mareike Ewigleben und Torfrau Carina Gans verzichten. Trainerin Katrin Hinck hofft, dies mit Rückraumspielerin Meira Holtz aus der 2. Damen und Nele Frers und Torfrau Jasemin Brikey aus der A-Jugend kompensieren zu können.

 

Anpfiff in der FranzenBurg ist um 16:30 Uhr.

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

Telefon: +49 (0)15 22/ 37 92 71 3
Telefax: +49 (0) 47 23 / 49 08 34 3

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung
Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle