Am Sonntag trafen zu ungewohnt später Zeit die Mannschaften der JSG Altenwalde / Otterndorf II und des VfL Stade in der Franzenburg aufeinander.

 

Die Staderinnen hatten einige groß gewachsene Spielerinnen in ihren Reihen. Das sorgte erst für Verunsicherung bei den Altenwalderinnen. Trotzdem war der Beginn des Spiels ausgeglichen. Aber nach und nach zogen die Gäste weg und zur Halbzeit stand es 4:8. Die von Tanja Sievern und Ulrike Döscher trainierten Mädchen kamen besser aus der Kabine und konnten schnell zum 8:8 ausgleichen. Einen großen Anteil hatte die besonders gut aufgelegte Finnya Arp im Tor. In der Folge kämpften die Heimischen seht gut weiter. Am Ende fehlte ein wenig die Kraft und so mussten sie sich 10:12 geschlagen geben.

 

Es spielten: Finnya Arp (Tor), Leoni Arp, Kathrina Dhem, Jenny Fanelsa, Clara Karsten, Celina Kausch, Celina Morgenstern. Manja Rechenberger, Leonie Sethmann, Kassandra Steffens, Emilie Stracke, Kamilla Vafaiezadeh, Linamarie Wilkens, Kati Wohler

 

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

Telefon: +49 (0)15 22/ 37 92 71 3
Telefax: +49 (0) 47 23 / 49 08 34 3

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung
Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle