Im ersten Punktspiel gegen den VFL Fredenbeck, konnte die JSG nicht ihre gewohnte Leistung

abrufen.

Bis zum 2:2 durch Freia Sievern lief das Spiel noch ausgeglichen. Der VFL zog das Tempo an

und ging durch vier Tore in Folge auf 6:2 in Führung. Die Altenwalderinnen nutzten nun ihrerseits

Fehler in der gegnerischen Deckung und glichen zum 6:6 aus. Den Fredenbeckerinnen gelang es

immer wieder, die Deckung der Gäste zu überwinden und mit 11:8 wurden die Seiten gewechselt. In

der zweiten Spielhälfte verkürzte Kerrin Meier auf 12:11. Die JSG fand aber nicht, wie erwartet, zu

ihrem mutigen Tempospiel und agierte ohne Bewegung im Angriff. Die Gastgeber hatten dadurch

immer wieder die Möglichkeiten, den Ball in der Abwehr zu erkämpfen und mit Tempo ihrerseits

Tore zu erzielen. Charlotte Neuber verkürzte nochmal, mit ihrem Treffer vom Kreis, zum 24:18. Der

VFL Fredenbeck gewann verdient mit 25:18.

Dabei waren : Kimberley von Rönn, Sjelle Döscher, Finnya Arp ( Tor), Freia Sievern, Jule Törck,

Kerrin Meyer, Inga Hachtmann, Lina Boigk, Charlotte Neuber, Melina Kiessler, Alina Fernandez,

Stella Rebehn, Silja Spinck, Verle Neuber.

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

Telefon: +49 (0)15 22/ 37 92 71 3
Telefax: +49 (0) 47 23 / 49 08 34 3

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung
Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle