HSG Bützfleth/Drochtersen

JSG Altenw./Otternd.

14:21

Erste weibliche D mit zweitem Sieg
Früh am Sonntag ging es mit einigen angeschlagenen Spielerinnen Richtung Drochtersen.

Im ersten Aufeinandertreffen konnte die JSG Aw/Ott noch als glücklicher Sieger das Feld verlassen. Doch wie sah es über die volle Distanz von 2x20 Minuten aus?!
Die HSG Bützfleth/Drochtersen ging zwar gleich in Führung doch die JSG Altenwalde Otterndorf erzielte sofort den Ausgleich und konnte im nächsten Angriff auch gleich mit 1:2 in Führung gehen. Doch diese Führung konnte nicht gehalten werden. Zu viele Fehlpässe und Fehlwürfe im Angriff und eine träge Abwehrarbeit sorgten für einen zwischenzeitlichen Rückstand von 6:4. Durch eine Auszeit konnte die Abwehr etwas stabilisiert werden. Halbzeitstand 9:8.
In der Pause gab es ganz klare Ansagen, Angriffe besser ausspielen und in der Abwehr beherzter zu arbeiten, besser zu unterstützen und die vielen Einlaufversuche von den Außenpositionen zu unterbinden. Dieses wurde dann auch konsequent umgesetzt. Langsam kippte das Spiel zu Gunsten der JSG Aw/Ott. Durch die sichere Abwehr wurden viele Tempogegenstöße eingeleitet und zu einfachen Toren verwandelt werden. Auch der Positionshandball verlief jetzt besser, mit Geduld wurden die Lücken erspielt und konsequent zum Einnetzen genutzt. Jetzt merkte man, das die Kondition der Gegnerinnen schwand, diesem Tempo waren sie nicht gewachsen. Am Ende stand ein 14:21 Auswärtssieg für die JSG Altenwalde/Otterndorf auf dem Spielberichtsbogen

Es spielten: Sjelle Döscher, Kimberley von Rönn (Tor), Freia Sievern, Inga Hachtmann, Lina Boigk, Melina Kiessler, Alina Fernandez, Silja Spinck, Verle Neuber und Jule Törck, Neuber, Stella Rebehn

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

Telefon: +49 (0)15 22/ 37 92 71 3
Telefax: +49 (0) 47 23 / 49 08 34 3

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung
Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle