Weibliche C bleibt auch im dritten Relegationsspiel ungeschlagen
Am Samstag ging es für die weibliche C Jugend zum dritte Relegationsspiel nach Bremen. Die namhafte Mannschaft vom SV Werder Bremen stand als Gegner auf dem Programm.


In der Anfangszeit tasteten sich die Mannschaften noch ab und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die Heimischen legten zwar erst einmal vor aber der TSV konnte zum 2:2 ausgleichen. Im Angriff wurde mit viel Übersicht agiert und Tor um Tor baute man jetzt die Führung zum 7:10 aus. Doch dann schlichen sich in der Abwehr einige Nachlässigkeiten ein, die dem SV Werder Bremen es ermöglichte, zur Halbzeit von ein 11:11 zu erzielen. Frisch motiviert ging es nun in die zweite Halbzeit und man konnte gleich wieder die Führung zum 11:12 erzielen. Doch Bremerinnen steckten nicht auf. Aber nun kam die beste Phase der Gäste. Durch drei Treffer in Folge konnte man die Führung auf 13:17 ausbauen. Durch die stabile Abwehr wurden die Heimischen unter Druckgesetzt und zu Fehlern gezwungen, die da durch provozierten Ballverluste wurden zum sofortigen Tempogegenstoß genutzt sodass eine 17:23 Führung erspielt wurde. Jetzt hieß es nicht nachzulassen und weiter so gut in der Abwehr zu arbeiten und die Angriffe mit Bedacht zu spielen. In der Folge wurde ein 7 Meter und ein Tempogegenstoß gehalten die die Mannschaft nochmals einen Motivationsschub gab, sodass die Heimischen zwar nochmals auf 20:24 verkürzen konnten aber mehr ging da nicht mehr. Zu gut agierte die Abwehr in der zweiten Halbzeit, am Ende stand ein verdienter 23:29 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel.
Es spielten: Sjelle Döscher, Kimberley von Rönn, Freia Sievern, Jule Törck, Kerrin Meyer, Inga Hachtmann, Alina Fernandez, Melina Kießler, Stella Rebehn, Silja Spinck, Charlotte und Verle Neuber

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

Telefon: +49 (0)15 22/ 37 92 71 3
Telefax: +49 (0) 47 23 / 49 08 34 3

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung
Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle