SG Findorff-JSG Altenwalde/Otterndorf 25:30 HZ(14:17)

Den sechsten Sieg in Folge konnten die Altenwalderinnen in Findorff verbuchen.

Dabei sah es in den Anfangsminuten gar nicht danach aus . Die Gastgeber preschten mit 3:0 in der dritten ,bzw. 7:3 in der elften Minute  davon.

Die Altenwalderinnen hatten in der Deckung  Ihre Mühe und die Toreverwertung im Angriffsspiel ließ auch zu wünschen übrig.

Die ersten Tore erzielte dann Laura Ernst(3:1) von der Mitte , Finja Harms(4:2) und Marie Golle( 6:3)von den Außenpositionen.

Danach riß endgültig der Faden , Nele Frers  und Marte Krüger verwandelten sicher ihre Torwürfe und Laura Ernst erzielte dann den Ausgleich (10:10).

Das Spiel drehte sich und zur Halbzeit  ging die JSG dann mit 14:17 in Führung.

Nach der Pause stellte  Trainerin Petra Kratzke die Deckung   um, sie standen kompakter   und hatten  ihre Gegner besser im Griff . Die Torfrau

Pia Harms hatte dann vor ihrem Tor  große Unterstützung und konnte einige Torwürfe abwehren.

In der Endphase  des Spiels dominierten die Altenwalderinnen weiterhin.

Konditionell hatten die Gastgeber nichts mehr entgegen zu setzen und machten dementsprechend viele technischeFehler.

Diese Fehler wiederum , wurden sogleich von den Altenwalder Spielerinnen  genutzt um Tempogegenstöße zu laufen und weiter Tore zu erzielen.

Am Ende gewannen sie das Spiel klar mit 25:30 und haben erst einmal eine Pause, bevor es am 04.03.2017 in eigener Halle gegen Oldenburg II weiter geht.

 

JSG setzte ein : Pia Harms(im Tor), Laura Frese, Lea Stammer, Marte Krüger(4), Marie Golle(8), Nele Frers(7), Finja Harms(7),

         Denise Burrmann, Laura Ernst(4), Jona Krüger.

Kontakt Information

TSV - Altenwalde

Telefon: +49 (0)15 22/ 37 92 71 3
Telefax: +49 (0) 47 23 / 49 08 34 3

E-Mail: kontakt@tsv-altenwal.de   

weitere Kontakte: 

Abteilungsleitung
Trainer

Sponsoren

Franzenburger Sporthalle